traditionelle chinesische Medizin

Kann meine Migräne für immer verschwinden?

Kann Ihre Migräne für immer verschwinden? Quantum Brain Healing konzentriert sich auf die Ursachen von Krankheiten und versucht, die Grundursache zu finden, bevor eine Behandlung durchgeführt wird. Migräne-Kopfschmerzen können durch ein Hormonungleichgewicht im Hypothalamus, in der Hypophyse und in den Sexualhormon produzierenden Drüsen verursacht werden. Migräne kann durch ein mineralisches Ungleichgewicht zwischen Kalzium und Magnesium, eine Fehlfunktion der Zirbeldrüse, ein Ungleichgewicht der elektromagnetischen Felder oder ein emotionales Trauma auf Zellebene verursacht werden.

Hormoneller Faktor

Um festzustellen, ob ein Problem vorliegt, sollte sich der Patient einer Hormondiagnostik mit Blut- und Speicheltests unterziehen. Diese können mit bio-identischen Hormonen behandelt werden, die langfristig wirken. Testosteron- und Androgen-, Progesteron- und Östrogenspiegel können niedrig sein und sollten ergänzt werden. Dies könnte eine Lösung für die Migräne sein. Es kann Ihnen auch helfen, Ihr jugendliches Aussehen mit Anti-Aging-Strategien zu erhalten.

Diese Hormone können teilweise mit Hormonpräparaten für tierische Drüsen behandelt werden. Diese Präparate können über viele Jahre hinweg eingenommen werden, wenn die Person älter ist. Sie können auch dazu beitragen, das Gehirn vor Gedächtnisverlust, Depression, Demenz und anderen Krankheiten zu schützen.

Chinesische Kräuter

Eine weitere Strategie zur Regulierung des Hormonhaushalts sind chinesische Patentkräuterrezepturen wie Xio Yan Wan oder JiaWei Xiao Yoo Wan. Diese Formeln sind nützlich für Frauen in der Menopause und Perimenopause. Migränekopfschmerzen können durch Umwelt- oder Nahrungsmittelallergene verursacht werden. Es ist wichtig, die Allergene mit Hilfe der G.A.R.D. zu identifizieren und zu vermeiden. Die Eliminationsdiät und die Rotationsdiät sind eine andere Theorie.

So kann jedes Lebensmittel einmal alle vier Tage ausgesetzt werden. Wenn das Allergen nicht häufig ausgesetzt wird, beruhigt sich das Immunsystem. Vermeiden Sie gentechnisch veränderte Lebensmittel. Essen Sie stattdessen regionales und biologisches Obst und Gemüse. Vermeiden Sie alle Nitrate. Vermeiden Sie Lebensmittel mit hohem Tyramingehalt wie Rotwein, Käse oder Schokolade. Vermeiden Sie MNG, kohlensäurehaltige Getränke und eingelegte Lebensmittel. Es ist wichtig, jeden Morgen zu frühstücken und den Blutzuckerspiegel über den Tag hinweg stabil zu halten.

Aminosäure-Therapie

Manchmal kann eine Migräne auch durch ein Ungleichgewicht der Neurotransmitter verursacht werden. Eine Aminosäurentherapie kann ein Ungleichgewicht des Neurotransmitters Serotonin ausgleichen. SAME, 5-HTP, Tryptophan und SAME sind einige der Aminosäuren, die bei der Linderung von Migräne hilfreich sein können. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten diese Aminosäuren mit den entsprechenden Kofaktoren oder Enzymen eingenommen werden. Denken Sie daran, täglich ein Multivitaminpräparat einzunehmen. Die Aminosäuren können in therapeutischen Dosen zusammen mit Vitaminen und Mineralien eingenommen werden.

Menschen, die unter Migräne leiden, haben oft einen Mangel an Magnesium und Folsäure. Es ist wichtig, täglich essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu sich zu nehmen.