Mehr
    StartSchmerzHeilt eine chiropraktische Behandlung die Skoliose?

    Heilt eine chiropraktische Behandlung die Skoliose?

    Veröffentlicht am

    Letzte Artikel

    Warum ist Fyron Men's so berühmt geworden?

    Libido ist die Bezeichnung für das sexuelle Verlangen eines Menschen. Dieses Verlangen ist...

    Warum sollten Sie Fyron Body nutzen?

    Wollen Sie abnehmen und wissen nicht so recht, wie Sie das anstellen sollen...

    Welche Hindernisse gibt es beim Abnehmen?

    F: Was hält so viele Menschen davon ab, ihre Ziele beim Abnehmen zu erreichen? Diese...

    Skoliose ist "eine seitliche Krümmung der normalerweise geraden vertikalen Linie der Wirbelsäule". Laienhaft ausgedrückt, weist die Wirbelsäule eine seitliche Krümmung in Form eines "S" oder "C" auf. Liegt die Krümmung bei oder über 60 Grad, ist die Skoliose visuell erkennbar, da die Schultern und die Taille des Patienten unregelmäßig werden.

    Arten von Skoliose

    Die wahre Ursache für die verschiedenen Arten von Skoliose ist noch nicht bekannt. Manche Menschen haben sie von Geburt an, in der Jugend/ Anfang 20 oder in den späteren Lebensjahren (bei Kindern und Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren ist sie häufiger). Jeder Umstand ist für den jeweiligen Patienten einzigartig. Unabhängig davon, ob die Skoliose schwer oder leicht ausgeprägt ist, wird es ein gewisses Maß an Steifheit und Schmerzen geben. So bald wie möglich einen Chiropraktiker aufzusuchen, ist der erste Schritt in der Rehabilitation.

    Wie wird eine Skoliose diagnostiziert? Bei einigen ist die Verkrümmung der Wirbelsäule erkennbar, während bei anderen spezielle Tests erforderlich sind, um eine genaue Diagnose zu stellen. Der wichtigste Test ist der so genannte "Adams Forward Bending"-Test. Darüber hinaus gibt es weitere zuverlässige Tests wie Röntgenaufnahmen und Tastuntersuchungen, orthopädische und neurologische Untersuchungen, um das Ausmaß der durch die Skoliose verursachten Schäden festzustellen. Der Chiropraktiker wird auch eine ausführliche Anamnese der medizinischen Vorgeschichte des Patienten, der Familie sowie der beruflichen und/oder freizeitbedingten/alltäglichen Aktivitäten erheben.

    Wie wird eine Skoliose behandelt?

    Die Behandlungsmethoden hängen von der Schwere der Erkrankung ab. Traditionelle Methoden sind die Verwendung einer orthopädischen Bandage, feuchte Wärme und eine Operation. Ein orthopädisches Korsett hilft, die Wirbelsäule an einer weiteren Verkrümmung zu hindern. Sie hält die Wirbelsäule an Ort und Stelle, schränkt aber nicht (fast oder ganz) die Freiheit des Patienten ein oder stört ihn bei seinen täglichen Aktivitäten oder in der Freizeit. Feuchte Wärme wird eingesetzt, um Steifheit und Schmerzen zu lindern. In extremen Fällen kann eine Operation erforderlich sein. Bei der Wirbelsäulenversteifung werden Stäbe und Haken entlang der Wirbelsäule eingesetzt, um eine weitere Verkrümmung zu verhindern. Es wird auch ein Rückenmarkschutz angebracht, um die Wahrscheinlichkeit einer Lähmung zu verringern.

      Was sollte man über Migräne wissen?

    Wegen des hohen Risikos für weitere Komplikationen oder Verletzungen ist diese Art der Therapie der absolut letzte Ausweg. Die Behandlung der Skoliose durch einen Chiropraktiker gewinnt bei den Patienten und in der medizinischen Fachwelt zunehmend an Ansehen und Beliebtheit. Sie gilt inzwischen als vernünftige und praktikable Form der Gesundheitsfürsorge. Sie behandelt nicht nur den gegenwärtigen Zustand, sondern verhindert auch, dass sich dieser Zustand verschlimmert.

    Außerdem hilft sie bei der Vorbeugung neuer medizinischer Probleme, die an die Oberfläche treten. Die überwiegende Mehrheit der Patienten, die an Skoliose leiden und diese Art der Therapie in Anspruch genommen haben, zeigte dramatische positive Auswirkungen auf die Dimensionen der Wirbelsäulenkrümmungen. Studien haben auch gezeigt, dass die Patienten nach einer chiropraktischen Behandlung eine Verbesserung der Gesamtstabilität und sogar eine vollständige Korrektur der Wirbelsäule feststellen konnten. Im Wesentlichen hat sich dadurch ihre Lebensqualität verbessert und auch der Bedarf an traditionelleren Behandlungsmethoden vermindert. Nach einer ersten Beurteilung entscheiden der Arzt und der Arzt des Patienten, welche Behandlungen am hilfreichsten sind und ein optimales Ergebnis erzielen.

      Was ist die Hauptursache für Kopfschmerzen?

    Gut zu wissen

    Zu den chiropraktischen Behandlungsmöglichkeiten gehören Wirbelsäulenmanipulationen, Schuheinlagen, elektrische Stimulation und isotonische oder andere Übungsmethoden. Der Chiropraktiker und der Arzt des Patienten entscheiden, welche der oben genannten Methoden angewandt werden sollen. Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, überweisen sie den Patienten an einen Spezialisten. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass für eine erfolgreiche Behandlung Routinebesuche beim Hausarzt, beim Spezialisten (falls vorhanden) und beim Chiropraktiker erforderlich sind. Sie können die Fortschritte des Patienten während des Rehabilitationsverfahrens überwachen.

    Fazit

    So können sie feststellen, ob die aktuelle Behandlung funktioniert oder ob Änderungen vorgenommen werden müssen. Skoliose ist eine Erkrankung, die von einem Team von Gesundheitsexperten behandelt werden muss. Ihr Ziel ist es, die Muskelkraft zu erhöhen und die Mobilität zu verbessern. Darüber hinaus wird es der Person helfen, unabhängiger zu werden, und das macht sie weniger abhängig von Medikamenten, indem es die Schmerzen/den Schmerz und die Steifheit verringert. Suchen Sie noch heute einen Arzt und Chiropraktiker auf und beginnen Sie, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

     

    Produktbewertungen

    Wie funktioniert Revolyn Ultra wirklich?

    Sie bemerken eine Zunahme Ihres Gewichts, die nicht normal ist. Sie sind in der Lage zu sehen...

    Ursachen und Diagnose der erektilen Dysfunktion und Behandlungen mit Potencialex

    Was ist eine erektile Dysfunktion? Erektile Dysfunktion oder Impotenz ist ein Zustand, der Sie daran hindert,...

    Warum sollten Sie Fyron Body nutzen?

    Wollen Sie abnehmen und wissen nicht so recht, wie Sie das anstellen sollen...