Behandelt Ayurveda chronische Niereninsuffizienz?

Das Endstadium des Nierenversagens oder der Niereninsuffizienz suggeriert schon durch seinen Namen einen gesundheitlichen Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt, und an dem ein Betroffener für einige Monate bis vielleicht ein paar Jahre an der Dialyse gehalten werden kann.

Schauen wir mal...

Die andere Möglichkeit der Nierentransplantation steht nur wenigen Auserwählten zur Verfügung. Chronisches Nierenversagen wird auch als chronisches Nierenversagen (CRF) oder chronische Nierenerkrankung (CKD) bezeichnet. Es gibt zahlreiche Erkrankungen, die diesen Zustand verursachen können, darunter chronischer Bluthochdruck, unbehandelter und/oder unkontrollierter Diabetes, Nierenarterienstenose, komplexe und chronisch polyzystische Nieren, Erkrankungen wie komplexe Autoimmunerkrankungen, unerwünschte Arzneimittelwirkungen, Drogenmissbrauch, akute Infektionen und große, betroffene Nierensteine.

Bei allen wahrscheinlichen Ursachen ist eine frühzeitige Diagnose und die frühzeitige Einleitung einer wirksamen Behandlung ein Muss, um dauerhafte Nierenschäden zu verhindern. Das ist leichter gesagt als getan, denn eine Nierenerkrankung in den ersten drei Stadien verläuft oft symptomlos. Es erfordert einen aufmerksamen Arzt, der mit der Gesundheitsgeschichte des Patienten vertraut ist, um die verräterischen Symptome und Anzeichen zu erkennen, die auf eine latente Nierenerkrankung hinweisen.

Gut zu wissen

Anhaltende Restsedimente in Urinproben, das Vorhandensein von Albumin im Urin und ein langsam ansteigender Kreatininwert - obwohl er durchaus innerhalb des angegebenen Normalbereichs liegen kann - sind Anzeichen für eine langsame Nierenschädigung. Das Vorhandensein wahrscheinlicher Ursachen, von denen bekannt ist, dass sie die Nieren langfristig schädigen, sollte ebenfalls als Warnsignal dienen. Um die Behandlung dieser Erkrankung zu erleichtern, können die Ursachen in prärenale, renale und postmenopausale Ursachen unterteilt werden.

Zu den postnierenalen Ursachen gehören in der Regel aufsteigende Infektionen und Schäden, die durch die Verstopfung des Urins aufgrund von eingedrückten Nierensteinen verursacht werden. Solche Ursachen können in der Regel behandelt und vollständig beseitigt werden, und die geschädigten Nieren erholen sich in der Regel bei vielen Patienten vollständig. Zu den prä-nierenbedingten Ursachen gehören allgemeine Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes und Krankheiten, die Entzündungen in verschiedenen Organen verursachen, wie z. B. Autoimmunkrankheiten.

Ayurveda

Die ayurvedische Kräuterkur ist besonders hilfreich bei der Behandlung dieser allgemeinen Erkrankungen, die die Nieren gefährden. Eine detaillierte praktische Behandlung dieser Erkrankungen liegt außerhalb des Rahmens dieses Artikels. Zu den grundlegenden Behandlungsprinzipien gehören jedoch eine Diät zur Behandlung und Reduzierung von Entzündungen und Allergien, die Aufrechterhaltung eines gesunden Darmmilieus, die Behandlung allgemeiner Entzündungen und Krankheiten sowie eine spezielle Behandlung zur Heilung und Stärkung geschädigter Organe und Körperteile.

Unabhängig von der Ursache ist das Endergebnis einer chronischen Nierenerkrankung eine Schädigung der Nephrone, der strukturellen und funktionellen Einheiten der Nieren. Die daraus resultierende gestörte Filtration führt zu einer Kaskade von chemischen, metabolischen und physikalischen Veränderungen, die für chronische Nierenerkrankungen typisch sind. Zunächst kompensieren die gesunden oder überlebenden Nephrone die verbesserte Funktion; dies erweist sich jedoch in der Zukunft als kontraproduktiv, da auch die nährstoffreichen Nephrone geschädigt werden und sklerosieren, was zu einem fortschreitenden und irreversiblen Nierenversagen führt.

Pflanzliche Medikamente

Diese wirken speziell auf die Kapillaren und Nephrone in der Niere, um die Krankheit zu verringern, Entzündungen und Stauungen zu beseitigen, schädliche Immunkomplexe auszuscheiden und eine Heilung des geschädigten Gewebes zu bewirken. Die meisten Patienten mit einer Nierenerkrankung bis zum Stadium 4 erholen sich gut unter einer ayurvedischen Langzeittherapie, die in der Regel 6 bis 10 Monate dauert. Gleichzeitig kann eine Dialyse durchgeführt werden, um die akute Phase der eingeschränkten Nierenfunktion zu überbrücken. Chronisches Nierenversagen ist ein komplexer medizinischer Zustand und erfordert möglicherweise eine gemeinsame Überwachung und Behandlung durch Experten aus verschiedenen Bereichen. Die ayurvedische Kräuterbehandlung ist hilfreich, um die Schädigung der Nieren, die das Kennzeichen einer chronischen Nierenerkrankung ist, grundsätzlich zu behandeln und rückgängig zu machen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel