Was ist mit Änderungen im Lebensstil?

Wenn wir uns das Leben vor 100 Jahren ansehen und es mit dem heutigen Lebensstil vergleichen, werden wir feststellen, dass die Wissenschaft das menschliche Leben radikal verändert hat. Mit dem Beginn der industriellen Revolution im 18. Jahrhundert änderte sich der Einfluss der Wissenschaft auf das menschliche Leben rapide. Heute hat die Wissenschaft einen großen Einfluss darauf, wie wir leben, vor allem durch die Technologie, die wissenschaftliche Erkenntnisse für praktische Zwecke nutzt.

Verstehen wir es

Einige wissenschaftliche Erfindungen haben unser Leben völlig verändert. Der Kühlschrank zum Beispiel hat seit seiner Erfindung eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der öffentlichen Gesundheit gespielt. Das erste Auto aus den 1880er Jahren nutzte mehrere Verbesserungen in Physik, Technik und Mathematik; die ersten Digitalcomputer entstanden in den 1940er Jahren durch gleichzeitige Verbesserungen in Elektronik, Physik und Mathematik.

Heute haben wir zusätzliche Hochgeschwindigkeits-Supercomputer mit einer Genauigkeit von 100%. Die Wissenschaft hat enormen Einfluss auf unser Leben. Sie bildet die Grundlage für einen Großteil der modernen Technologie - die Werkzeuge, Materialien, Techniken und Energiequellen, die unser Leben und unsere Arbeit erleichtern. Die Entdeckungen der Wissenschaftler tragen auch dazu bei, unsere Ansichten über uns selbst und unseren Platz in der Welt zu prägen. Die Forschung im Bereich der Lebensmitteltechnologie hat neue Methoden zur Konservierung und Aromatisierung von Lebensmitteln hervorgebracht.

Wussten Sie das?

Die Forschung in der industriellen Chemie hat eine riesige Auswahl an Kunststoffen und anderen synthetischen Materialien hervorgebracht, die Tausende von Anwendungen im Haushalt und in der Wirtschaft haben. Kunststoffe lassen sich leicht in komplexe Formen bringen und können zur Herstellung von Maschinen, Elektro- und Automobilteilen, wissenschaftlichen, industriellen und technischen Instrumenten, Dekorationsartikeln, Behältern, Verpackungsmaterial und einer Reihe anderer Gegenstände verwendet werden.

  • Der Einsatz der Wissenschaft im täglichen Leben hat uns bei der Lösung von Problemen, der Erhaltung der Gesundheit, der Konservierung und Produktion von Lebensmitteln, dem Bau von Häusern und der Bereitstellung von Kommunikations- und Transportmitteln (im Zusammenhang mit dem Verkehr) sehr geholfen. Mit Hilfe der Wissenschaft haben wir Epidemien und viele andere Arten von Krankheiten unter Kontrolle gebracht. Wir verstehen die Grundstruktur der DNA, und die Gentechnik forscht an der richtigen Gentherapie, um alle Krankheiten zu besiegen.
  • Die Wissenschaft hat die Menschen und ihre Lebensweise, ihren Lebensstil, ihre Ernährungsgewohnheiten, ihre Schlafgewohnheiten, ihre Herstellungsmethoden, die Art der Kommunikation zwischen den Menschen und ihre Freizeitgestaltung verändert. Alle Arten von Musikprogrammen, Computerspielen, digitalen Videospielen, DVDs, Theaterunterhaltung und Kommunikation wurden mit Hilfe der Wissenschaft zu uns gebracht. Das Leben der Menschen hat sich im Vergleich zu vor 100 Jahren stark verändert. Die Wissenschaft hat den Tauben Ohren, den Blinden Augen und den Krüppeln Gliedmaßen gegeben. Die Wissenschaft hat das menschliche Leben auf zufriedenstellende, energische und produktive Weise innoviert, verändert, zivilisiert, verbessert und erweitert. Die Wissenschaft hat das menschliche Leben kultiviert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wissenschaft das menschliche Leben in vielerlei Hinsicht verändert, verbessert, verfeinert und modifiziert hat.
  • Heute können wir mit Hilfe der Wissenschaft klären, was für die Menschen von damals seltsam und rätselhaft war. Die Wissenschaft der Genetik öffnet neue Türen zum Verständnis der menschlichen Anatomie und Zelle.
  • Heute sind die Menschen kritischer und weniger ängstlich als unsere Vorväter und Vorfahren.
  • Vor zweihundert Jahren war die Sterblichkeitsrate bei Kindern sehr hoch. Damals starben sieben von acht Säuglingen vor ihrem ersten Geburtstag. Heute hat sich die Lebenserwartung mit Hilfe von Impfstoffen, Medikamenten und einem angemessenen Gesundheitssystem verbessert. Im Vergleich zu vor 200 Jahren leben die Menschen heute länger und sicherer. Die biochemische Forschung ist der Grund für die Impfungen und Antibiotika, die uns vor Infektionskrankheiten schützen, sowie für eine breite Palette von Medikamenten, die zur Behandlung bestimmter Gesundheitsprobleme eingesetzt werden. Aus diesem Grund leben heute fast alle Menschen auf der Erde länger und gesünder als je zuvor.
  • Damals und bis zum Alter von 12 Jahren fiel man Krankheiten wie Pocken, Masern, Keuchhusten, Scharlach und Diphtherie zum Opfer. Jetzt hat die Wissenschaft diese Krankheiten besiegt.
  • Zu einem späteren Zeitpunkt war man wiederum ständig von Gelbfieber, Malaria, Typhus, Cholera, Typhus und Grippe bedroht. Heute verfügen wir über Impfstoffe und medizinische Hilfe, um diese Gesundheitsprobleme in den Griff zu bekommen. Weitere Forschungen sind im Gange, um die Ursachen und die Behandlung dieser und anderer Krankheiten zu erforschen.
  • Von einem Individuum aus verbreitete sich die Krankheit unter den anderen Männern und Frauen. Das nennt man Epidemien. Mit Hilfe von Impfstoffen und Medikamenten haben wir diese Krankheiten jetzt besiegt. Aber die Wissenschaft muss noch mehr erforschen und mit verschiedenen Bereichen von Krankheiten kämpfen.
  • Das Leben war unsicher. Es war ungewöhnlich, einen Menschen im Alter von dreißig Jahren zu sehen, da viele Menschen aufgrund von Krankheiten früher als im Alter von dreißig Jahren starben. Diese Bedingungen waren noch vor kurzem vorherrschend.
  • Im täglichen Leben müssen wir mit verschiedenen Freunden und Familienmitgliedern, verschiedenen offiziellen Personen und zu allgemeinen Zwecken kommunizieren. Und mehrere Personen, mit denen wir in Kontakt treten müssen, können ziemlich weit voneinander entfernt sein. Entfernung und Zeit sind jedoch beide von der Wissenschaft überwunden worden. Ob wir nun reisen oder kommunizieren möchten, beides ist schnell, zügig und zügig möglich.
  • Heutzutage ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Säuglinge mit Krankheiten anstecken, sehr gering, da Geburten normalerweise in Krankenhäusern unter der Aufsicht von Fachärzten stattfinden. Die Wissenschaft hat Impfstoffe für Kleinkinder erfunden, um sie vor möglichen Krankheiten zu schützen.
  • Junge Männer und Frauen werden auch rechtzeitig medizinisch behandelt, und heutzutage lebt der Mann etwa siebzig Jahre lang.
  • Wissenschaft und wissenschaftliche Methoden haben dazu beigetragen, die Ursachen von Krankheiten und deren Prävention zu ergründen.
  • Die sanitären Verhältnisse waren früher beklagenswert. Jetzt haben wir bessere sanitäre Anlagen.
  • Die Straßen der Stadt waren ungepflastert; es gab kein richtiges Abwassersystem. Müll und andere Abfälle waren überall zu sehen. Man sah Schweine durch die Straßen wandern. Die Menschen holten ihr Wasser aus schmutzigen Brunnen. Jetzt gibt es gefiltertes Mineralwasser, um Krankheiten zu bekämpfen.
  • Jetzt sind all diese Mängel verschwunden. Es herrscht überall Sauberkeit. Es ist illegal, Müll auf die Straße zu werfen. Es gibt ein ordentliches Abwassersystem und verbesserte und neue Verfahren für die Entsorgung fester Abfälle, denn das wurde schon früher gesagt. Es gibt verschiedene Abteilungen, die sich um den sanitären Zustand der Städte kümmern.
  • Vor einem Jahrhundert wurde das Wasser für den Hausgebrauch in Eimern von den Plantagen hinausgetragen. Dies erwies sich gelegentlich als schädlich für die menschliche Gesundheit. Außerdem war es für den täglichen Bedarf unzureichend. Aber heute sind Wasserfilter zu einer alltäglichen Angelegenheit geworden.
  • In den Städten gibt es jetzt ausreichend Wasser. Los Angeles zum Beispiel erhält Wasser über Leitungen aus dem Colorado River, der 340 Meilen entfernt ist. Dieses Wasser wird in Los Angeles nach dem korrekten Wasserfiltrationsverfahren bereitgestellt.
  • Mit Hilfe der Wissenschaft hat sich auch unsere Ernährung verändert. Wir bekommen verschiedene Arten von Lebensmitteln. Früher konnten Lebensmittel nicht konserviert werden. Aber jetzt haben die Schnellgefriermethoden die Möglichkeit der Konservierung geschaffen. Dank moderner Technologien wie Dehydrierung und Sterilisierung gibt es absolut keine Möglichkeit einer Lebensmittelvergiftung mehr. Wir erhalten alle Arten von Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten. Sogar Obst und Gemüse, das gerade nicht in der Saison ist.
  • Nicht nur unsere Essgewohnheiten haben sich geändert, sondern auch unsere Wohnungen haben sich weiterentwickelt. Auch die Verkehrsmittel haben sich stark verbessert und verändert.
  • Auch die Wissenschaft hat unsere Sichtweise verändert. Der Aberglaube wurde über Bord geworfen, da es keine wissenschaftliche Grundlage dafür gibt. Heute haben die Menschen keine Angst mehr vor Wolkendonnern.
  • Heute glauben die Menschen nicht mehr, dass Krankheiten durch böse Geister verursacht werden.
  • Astrologie und Wahrsagerei haben im Vergleich zu vor 100 Jahren an Popularität verloren. Niemand hat mehr Angst vor schwarzen Katzen, zerbrochenen Spiegeln und der Zahl
  • Denn die Wissenschaft hat bewiesen, dass diese Art von Ängsten unwissenschaftlich und unsinnig sind.
  • Die Wissenschaft hat die langjährigen falschen Vorstellungen der Menschen, die nicht durch wissenschaftliche Fakten gestützt werden, verändert.
  • Die Forschung auf dem Gebiet der Wissenschaft und des Ingenieurwesens hat die Menschen aufgeschlossen und weltoffen gemacht, da der Wissenschaftler nicht gerne auf ausgetretenen Pfaden reist und ständig versucht, neue Dinge, neue Erkundungen, neue Entdeckungen und neue Erfindungen zu entdecken.
  • Die Wissenschaft hat auch medizinische Geräte hervorgebracht, die helfen, Menschenleben zu retten. Die Nierendialyse-Maschine erleichtert vielen Menschen das Ertragen von Nierenleiden, die sich als tödlich erwiesen hätten, und künstliche Herzklappen ermöglichen es Opfern einer koronaren Herzkrankheit, wieder ein aktives Leben zu führen. Seit den 1980er Jahren werden Laser bei der Behandlung von schmerzhaften Nierensteinen eingesetzt. Der Laser wird eingesetzt, wenn Nierensteine nach einigen Tagen nicht durch den Körper gehen. Er ist ein schnelles und schmerzarmes Mittel, um das Gestein zu zertrümmern und die Steine leicht durch den Körper zu befördern. Diese Technik wird Lithotripsie genannt.
  • Die arthroskopische Chirurgie ist eine Technik, bei der mit Hilfe von Glasfasern komplexe Gelenke wie Schulter, Knie, Handgelenk und Knöchel untersucht werden, um Verletzungen zu beurteilen. Es handelt sich um ein minimalinvasives Verfahren zur Reparatur eines beschädigten Gelenks. Der Chirurg untersucht das Gelenk mit einer "Arthroskopie", während er durch einen kleinen Einschnitt Reparaturen vornimmt.
  • Vor 200 Jahren wusste noch niemand, dass menschliche Körperteile ersetzt oder transplantiert werden können. Heute wird die Nierentransplantation in großem Umfang eingesetzt, um Menschenleben auf der ganzen Welt zu retten. Dr. Christian Bernard erfand als Erster das System der Herztransplantation. Augentransplantationstechniken werden heute eingesetzt, um Menschen, die ihre Augen verloren haben, wieder eine schöne Welt zu zeigen. Dies sind die Segnungen der Wissenschaft.
  • Ultrahochfrequenzwellen (UHF) wurden für eine Vielzahl von Anwendungen zugewiesen, darunter Fernsehen, Mobiltelefone, Funkgeräte für die öffentliche Sicherheit, Geschäftsradios, militärische Flugzeugkommunikation, Militärradar, schnurlose Telefone, Babyphone usw. Ob jemand nun Fernsehen schaut, mit dem Handy telefoniert, die Polizei, die Feuerwehr oder die Ambulanz zu einem Notfall alarmiert oder den nationalen Luftraum nutzt, der von Militärflugzeugen geschützt wird - sie alle profitieren von der Wissenschaft, die die Nutzung von UHF-Wellen ermöglicht hat. Sie werden sogar zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.
  • Für die Kommunikation gibt es heute Festnetztelefone, bewegliche drahtlose Telefonapparate, schnurlose Telefone, Mobiltelefone, drahtlose Kommunikation, Videokonferenzen, Internet, Breitband-Internet, E-Mail, soziale Netzwerke, Satellitenkommunikation und viele andere Methoden der Kommunikation. Das alles sind Segnungen der Wissenschaft. Heute wissen wir dank der Satellitenfernsehsender besser, was auf der ganzen Welt vor sich geht. Die Segnungen und Vorteile der Wissenschaft für das menschliche Leben sind endlos.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel